Petra Piotraschke

„BEGLEITE, WAS GEHEILT WERDEN MÖCHTE.“

Meine Arbeit im Bereich der Psychotherapie ist geprägt von Engagement, Integrität und der Freude, als Begleiterin in der Begegnung mit anderen Menschen, bewusst für Sie DA ZU SEIN. Mein Enthusiasmus, stets Neues zu lernen und für meine Klienten kreativ weiter zu entwickeln, erfüllen und bereichern mich und damit meine Praxis GANZHEIT ICH.

Durch meine ausgeprägten empathischen Fähigkeiten ist es mir möglich, Informationen aus dem Energiefeld des Körpers und auf der geistigen und seelischen Ebene eines Menschen wahrzunehmen. Was geheilt werden möchte kann so ins BEWUSSTSEIN gebracht und durch die vielseitigen Angebote meiner Praxis begleitet werden.

mein Werdegang

Geboren 1962 in Norddeutschland, begann ich nach dem Abitur zwei klassische Ausbildungen, als Erzieherin (1984) und später als Physiotherapeutin (1991).
2002 fand ich Zugang zur GANZHEITLICHEN Sichtweise in der Therapie. Seither praktiziere ich energetische Heilweisen, kombiniert mit medizinischem Grundwissen. Die Ausbildung und Zulassung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie seit 2012 mit zahlreichen Weiterbildungen runden meine ganzheitliche Therapie ab.

Allen Dozenten und Dozentinnen bin ich dankbar für mein fundiertes Wissen. Meine Freude an meiner Arbeit und mein Enthusiasmus Neues zu lernen und kreativ weiter zu entwickeln, erfüllen mich selbst und  bereichern meine Praxis GANZHEIT ICH.

Die Neigung, den Dingen auf den Grund zu gehen, und meine vielfältigen, beruflichen Erfahrungen haben mich zu zahlreichen Weiterbildungen animiert, sodass ich über vielseitige Möglichkeiten verfüge,  körperliche, geistige und seelische Aspekte eines Menschen heilend zu begleiten.

„Der Mensch ist nicht Körper allein, er möchte ganzheitlich betrachtet sein.“

Durch meine ausgeprägten empathischen Fähigkeiten ist es mir möglich, Informationen aus dem Energiefeld des Körpers und aus der geistigen und seelischen Ebene eines Menschen wahrzunehmen. Was geheilt werden möchte kann so ins Bewusstsein gebracht und durch die vielseitigen Angebote innerhalb meiner Praxis begleitet werden. 

Mein berufliches Motto:  begleite, was geheilt werden möchte. 

Berufliche Qualifikationen

Gesprächsführung nach Rogers, fasziale und viszerale Osteopathie, Craniosacrale Therapie, systemische Ausbildung und  Reiki, sowie meine mehr als 30jährige Praxiserfahrung begründen meine Tätigkeit in der Praxis, in der der Mensch als ICH, ganzheitlich gesehen wird.

Meine Ausbildung in der Psychotherapie beruht in der Ausbildung zur Gesprächspsychotherapie nach Rogers bei Dr. phil. Günter Haberkamp (Bremen, Münster). Zudem bin ich umfangreich ausgebildet worden als Stress- und Burnout – Therapeutin von Uta Verbeek (Oldenburg) und habe eine einjährige Weiterbildung bei Bernhild Schrand (Hamburg) im Bereich systemisches Coaching absolviert. Meine nunmehr 10jährige Erfahrung im Tätigkeitsfeld der Psychotherapie ist geprägt von Engagement, Integrität und der Freude, als Begleiterin in der Begegnung mit anderen Menschen, bewusst für Sie DA ZU SEIN.

Die osteopathischen Inhalte  meiner Arbeit habe ich in intensiven Weiterbildungen zu diesen speziellen Themen der Osteopathie,  bei Marc deCoster (Belgien) und Ralf Hensel (Hannover) erfahren dürfen. Beide sind eine hervorragende Ergänzung zu meiner späteren Ausbildung in  Craniosacraler Therapie.  

2002 habe ich begonnen mit der systemischen Aufstellungsarbeit praktische Erfahrungen zu sammeln und später eine Ausbildung zur Systemischen Aufstellerin absolviert.
Neben zahlreichen eigenen Einzel- und Gruppenaufstellungen bei unterschiedlichen Aufstellern, gehören auch Einsichten in das Psychodrama, eine einjährige Coaching Ausbildung und eine NLP Weiterbildung zu meinen Kompetenzen.   

Zur gleichen Zeit begann ich mit REIKI  zu behandeln und gebe seit Januar 2005 als ausgebildete Reikilehrerin REIKI – Seminare.